AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die AGB sind Bestandteil der Anmeldung.

1. Anmeldungen
Die Teilnehmerzahlen bei den Yoga- und Massagekursen sind raumbedingt eingeschränkt, darum ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Anmelden bitte schriftlich per Kontaktformular, per E-mail oder per Anmeldeformular (erhältlich im Ashoka-Studio).
Telefonische Anfragen gelten nicht als Anmeldung.

Einstieg in die fortlaufenden Kurse ist jederzeit möglich, Einstieg zum Yoga für Anfänger (Yoga A), Chakrayoga-Kurs und zu den Massagekursen nur zu Kursbeginn. Sollte ein Kurs schon ausgebucht sein werde ich Sie informieren.

Anmeldung zur Meditation und Kirtan Singen ist telefonisch möglich.

2. Anmeldebestätigung
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung. Mit dieser schriftlichen Bestätigung ist die Anmeldung verbindlich.

3. Bezahlung
Die einzelne Yogastunde ist bar zu bezahlen, Einzelsitzungen im Yoga oder in der Biodynamischen Psychologie können bar oder per Überweisung bezahlt werden.
Die Gebühr für den 10er Block, die 10er Karte, den Kurs Hatha Yoga für Anfänger (Yoga A), den Chakrayoga-Kurs und den Massagekurs können jeweils bar oder per Überweisung bei Anmeldung bezahlt werden.
Die Monatsabos sind zum ersten des Monats per Überweisung, bzw. Dauerauftrag zu bezahlen.

Überweisungen bitte mit Angabe von Namen und Kurs auf folgendes Konto:

Andrea Häussermann
KSK Ludwigsburg
IBAN: DE85 6045 0050 0000 4340 47
BIC: SOLA DE S1 LBG

4. Stornierung
Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen. Stornieren Sie die Teilnahme an einem Kurs nach Erhalt der Anmeldebestätigung wird:

- 5 Tage vor Beginn: 20% der Gebühr
- 3 Tage vor Beginn: 30% der Gebühr
- 1 Tag vor Beginn: 50% der Gebühr

berechnet.

Nach dem Kurseinstieg ist keine Stornierung mehr möglich. Wenn Sie ein ernsthaftes Problem haben, finden wir eine Lösung.

5. Nachholen einer Unterrichtseinheit
Wenn Sie einmal verhindert sein sollten, können Sie nach Absprache die versäumte/n Stunde/n zeitnah in einem anderen Kurs nachholen. Bei längerer Krankheit oder ähnlichem entscheiden wir nach Absprache gemeinsam.

6. Kündigung der Abos
Nach Ablauf der Mindestlaufzeit (Monatsabo - 3 Monate) verlängert sich das Abo automatisch um jeweils einen Monat.
Das Abo ist 4 Wochen zum Monatsende kündbar. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

7. Unterbrechung des Abos
Sie haben die Möglichkeit das Monatsabo und das Jahresabo einmal im Jahr, z.B. für Urlaub, oder wenn Sie aus anderen Gründen länger nicht am Unterricht teilnehmen können, für einen Monat zu unterbrechen. Das Abo verlängert sich dann automatisch um diesen Monat. Informieren Sie mich bitte rechtzeitig.

8. 10er Karte (wird ab sofort nicht mehr angeboten!)
Die 10er Karte ist nicht übertragbar. Die Gültigkeitsdauer von 4 Monaten ist nicht verlängerbar. Sie erhalten keine Rückerstattung der nicht genutzten Unterrichtseinheiten.
Karten sind nur für fortlaufende Kurse gültig. Da die Teilnehmerzahl am Unterricht räumlich auf 8 Schüler begrenzt ist, bitte immer vorher mit mir absprechen.

9. 10er Block
Der 10er Block beinhaltet 10 festgelegte Termine und verlängert sich nicht automatisch. Sie erhalten keine Rückerstattung der nicht genutzten Unterrichtseinheiten.

10. Änderungen
Ich behalte mir vor das Kursangebot, den Stundenplan, die Kursinhalte und Preise gegebenenfalls zu ändern. Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

11. Feiertage, Urlaub und Krankheit
An den Feiertagen findet kein regelmäßiger Unterricht statt.
Im Laufe des Jahres für 3 Wochen und zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt das Ashoka-Studio geschlossen. Diese Ferien sind Bestandteil des Vertrags.
Bei Krankheit oder sonstiger Abwesenheit bemühe ich mich um Vertretung. Sollte ein Kurs trotzdem mal ausfallen, berechtigt das nicht zur Kürzung der Gebühr. (Unterrichtseinheit kann nachgeholt werden, siehe 5.)

12. Rückerstattung der Kursgebühren von der Krankenkasse
Einzelne Kurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen nach §§ 20 und 20a SGB V zertifiziert.
Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen. Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss des Präventionskurses durch die Krankenkasse.

13. Haftung
Es wird keine Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden übernommen. Eigenverantwortlichkeit und normale psychische sowie physische Belastbarkeit wird voraus gesetzt.
Bitte gegebenenfalls vorher mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker Rücksprache halten.
Für Schäden und Verluste jeglicher Art, insbesondere für Wertsachen, wird keinerlei Haftung übernommen.

14. Sonstiges
Mündliche Nebenabsprachen werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB und sämtliche Verträge bedürfen der Schriftform. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen von Aboverträgen oder diesen AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

       
 
© Webdesign Andrea Häussermann | Impressum | AGB | Links